Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-settings.php on line 264

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-settings.php on line 266

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-settings.php on line 267

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-settings.php on line 284

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-includes/cache.php on line 36

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web93/html/wp-includes/theme.php on line 540
::citronenfalter » kaelteeinbruch in mendoza
kaelteeinbruch in mendoza
12.January 2008 @ 23:04 argentinien, mendoza

doch, der titel stimmt: es ist eine kaltfront hier durchgerauscht und die hat die temperaturen ganz massiv abgekuehlt. gestern nacht waren es nur noch schlappe 20 grad, ich habe tatsaechlich gefroren! aber heute ist wieder alles normal und wir kriechen mit den angebrachten 60 spm durch mendoza.

wir haben heute unsere flugbestaetigungen bekomen: am montag geht’s los nach patagonien - jippppiiiiiiiieeee :-) !!!

-sabine
rss 1 Kommentar
  1. Roland Kisseleff
    13.January 2008 | 21:07

    Hallo zusammen

    Wir haben hier zwar auch einen Kälteeinbruch (noch ca. 2-4 Monate…), aber frieren tun wir deswegen noch lange nicht!
    Geniessts in Patagonien, muss wirklich schön sein - wir haben vor einigen Monaten eine Doku darüber gesehen.
    Zum Glück müsste ihr nicht aus Buenos Aires raus. Die streiken zurzeit nämlich:
    “In Argentinien sitzen wegen eines Streiks auf dem wichtigstem Flughafen des Landes zahlreiche Reisende fest.
    Das Fernsehen zeigte am Samstag Bilder von zertrümmerten Abfertigungsschaltern und frustrierten Passagieren.
    Ein Angestellter der Fluggesellschaft Aerolineas Argentinas wurde mit Gegenständen beworfen. Zuvor hatte die Airline wegen des Streiks der Schalterangestellten und Beschäftigten des Gepäckdienstes den zweiten Tag in Folge internationale Flüge gestrichen.
    Lokale Medien sprachen von Tausenden Gestrandeten auf dem Flughafen Ezeiza bei Buenos Aires. «Keiner sagt uns, wann wir fliegen werden. Wir sitzen mit den Kindern und älteren Menschen hier fest», sagte eine Frau einem örtlichen Fernsehsender.
    Weder Aerolineas Argentinas noch der Flughafenbetreiber reagierten am Samstag auf telefonische Anfragen.”

kommentiere diesen Beitrag